Flüchtlinge dezentral unterbringen – neue Siedlungen nur sozial gemischt bauen

Veröffentlicht am 01.02.2016 in Kommunalpolitik
Klaus Oesterling – Vorsitzender der SPD-Fraktion im Römer:

Mehr Bundesmittel für den Wohnungsbau erforderlich - Nachverdichtung der 50er und 60er Jahre Siedlungen zur Flüchtlingsunterbringung wäre Rechtspopulistenförderprogramm 

Die SPD-Fraktion im Römer hat sich dafür ausgesprochen, die Unterbringung von Bürgerkriegsflüchtlingen nach ihrer Anerkennung dezentral zu organisieren. mehr...

_____________________________________________________________________